Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Versteigerung


Allgemeine Informationen

Am Freitag, den 16.03.2018, findet um 12:00 Uhr (Besichtigung ab 11:30 Uhr möglich) am Bauhof der Stadt Rosenthal (Feldgasse in Rosenthal) eine Versteigerung statt.

Zu versteigernder Gegenstand:

PKW VW Caddy Modell LIFE; Ezl. 06.02.2010, 59 KW, grau, mit nicht repariertem Unfallschaden u. div. Mängeln, Fahrzeugpapiere u. Schlüssel fehlen; Wertgutachten über 1.000,00 Euro liegt vor.

 

Die Versteigerungsbedingungen sind zu beachten!


Notwendige Unterlagen

Versteigerung von sichergestellten Fahrzeug gemäß § 979 BGB i.v.m. § 42 HSOG

Versteigerungsbedingungen der Stadt Rosenthal

1.

Der Verkauf der versteigerten Sache erfolgt am Versteigerungsort (Bauhof der Stadt Rosenthal) wie gesehen und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Das Gewährleistungs- und Verbraucherrecht findet auf die Versteigerung keine Anwendung. Es liegt somit im eigenen Interesse der Bieter, das Fahrzeug vor der Versteigerung zu prüfen.

2.

Fahrzeugpapiere, Schlüssel, Hauptuntersuchungsberichte liegen nicht vor. Alle Informationen über das Fahrzeug, die Fahrzeugbeschreibung, Angaben über den technischen Zustand, Kilometerleistung etc. erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen und sind unverbindlich.

3.

Die Teilnehmer/innen an der Versteigerung sind verpflichtet, sich durch Personalausweis/ Pass auszuweisen und eine aktuelle Meldeanschrift anzugeben. Erfolgt die Versteigerung durch eine Firma, ist die Vorlage einer Kopie der Gewerbeanmeldung oder eines Auszuges aus dem Handelsregister erforderlich, ggf. eine Vollmacht im Original, falls der Inhaber nicht selbst tätig wird. Erfolgt die Ersteigerung auf den Namen einer anderen Person, ist die Vorlage einer Vollmacht im Original erforderlich.

4.

Dem Versteigerer bleibt vorbehalten, die in der Versteigerungsliste angegebene numerische Auktionsfolge zu ändern, Positionen zusammenzufassen oder zurückzuziehen. Bei der heutigen Versteigerung nicht zutreffend, da nur ein Versteigerungsgegenstand vorhanden ist.

5.

Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf kein Übergebot abgegeben wird. Die/der Höchstbietende erhält den Zuschlag und ist an sein abgegebenes Gebot gebunden. Bestehen Zweifel über den Zuschlag, so steht es im Ermessen des Versteigerers, ob er den Zuschlag erteilt oder das Fahrzeug neu ausbietet. Das Mindestgebot beträgt 500,00 €. Es wird in Schritten von je 10,00 € bis 1.000,00 € geboten. Ab 1.000,00 € wird dann in Schritten von je 50,00 € weiter geboten. Höhere Gebote durch die Bieter selbst können vorgeschlagen werden.

6.

Das Eigentum des ersteigerten Fahrzeuges geht nach vollständiger Zahlung an die Person über, die den Zuschlag erhalten hat. Der vollständige Kaufpreis ist nach Erteilung des Zuschlags in voller Höhe in Euro und in bar zu zahlen. Eventuell erhaltenes Wechselgeld ist sofort zu prüfen. Spätere Beanstandungen können nicht berücksichtigt werden. Banknoten können nur bis zu einem Wert von 100,00 € angenommen werden.

7.

Jeder Handel und Weiterverkauf von ersteigerten Fahrzeugen auf dem Versteigerungsgelände ist nicht gestattet.

 

8.

Der Versteigerer der Stadt Rosenthal ist berechtigt, Personen oder deren Beauftragte von der Versteigerung auszuschließen.

9.

Die Abholung des ersteigerten Fahrzeuges ist nach Versteigerungsende möglich und muss am Versteigerungstag erfolgen. Die Abholung des ersteigerten Fahrzeuges erfolgt auf Kosten und Risiko der Person, die den Zuschlag erhalten hat. Wird das ersteigerte Fahrzeug am Versteigerungstag nicht abgeholt, erlischt der Anspruch auf das ersteigerte Fahrzeug. Der Kaufpreis wird nicht zurückerstattet.

10.

Das Betreten und der Aufenthalt auf dem Bauhof der Stadt Rosenthal sowie in allen Räumlichkeiten zum Zwecke der Besichtigung oder der Teilnahme an der Versteigerung erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle (Personen- und Sachschäden) jeglicher Art während der Besichtigung, Versteigerung oder Abholung ist eine Haftung der Stadt Rosenthal ausgeschlossen.

11.

Es wird ausdrücklich auf die Beachtung des Gesetzes über die Entsorgung von Altfahrzeugen und der Verordnung über die Überlassung, Rücknahme und umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen hingewiesen.

Stadt Rosenthal- Der Bürgermeister

Ordnungsamt

Waßmuth


Ansprechpartner

Ordnungsamt

 

Herr Hans Waßmuth
Rathaus 2, Zimmer 1
Am Rathaus 2
35119 Rosenthal
Telefon 06458 5095-16
Telefax 06458 5095-20
E-Mail


Merkblätter

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).

Veranstaltungen

Stadt Rosenthal

Am Rathaus 2
35119 Rosenthal

 

Telefon (06458) 5095-0

Fax (06458) 5095-20

E-Mail

 


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Mittwoch

08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag

08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr

Freitag 

08.00 – 12.00 Uhr


Notfallnummer Wasser + Abwasser: Bereitschaftshandy 0151 62920349