Alte Schule Rosenthal

Das Gebäude in der Schulstraße 5

Carola Schneider & Walter Bornscheuer

Schulstraße 5
35119 Rosenthal

Telefon 06458 509693
Mobiltelefon 0178 7303438

Homepage: www.alteschule-rosenthal.de

Blick in die Ausstellung

In dem 1831, zur Zeit des Biedermeier, erbauten Schulgebäude wurden viele Generationen Rosenthaler Kinder unterrichtet. Bis 1969 fand hier – ebenso wie in dem gegenüberliegenden Gebäude aus dem Jahr 1841 – Unterricht statt. Um diese Vergangenheit wieder sichtbar zu machen, ist im Juni 2010 in einem der beiden Schulsäle eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Schule eröffnet worden.

 

Mit Unterstützung der Stadt Rosenthal, der Nicolaus-Hilgermann-Schule und einiger Bürgerinnen und Bürger aus Rosenthal haben die heutigen Besitzer der Alten Schule viele Dinge zusammengetragen und den Raum mit Schulmobiliar verschiedener Epochen eingerichtet. In der Ausstellung sind die originalen Akten zu „Schulhaus Bauten“ der „Abteilung Schul- und Erziehungswesen“ ab 1828 sowie die Originale der Baupläne von 1829 zu sehen. Unterrichtsmaterial wie Landkarten, Schulbücher (das älteste aus dem Jahr 1892), geografische Stempel oder Lerntäfelchen lassen pädagogische Methoden von früher erahnen. Auf den Fotografien von Einschulungen aus dem Zeitraum 1888 bis 1961 mag so manches bekannte Gesicht entdeckt werden!

 

Die 1961-66 in Rosenthal tätige Lehrerin Erika Klotz hat Kinderzeichnungen und Wandbilder sowie Fotografien der 1960er Jahre zur Verfügung gestellt, die Kinder bei der Einschulung, im Klassenraum, beim Spielen auf dem Schulhof und bei Ausflügen in die Natur zeigen.

 

Kinder auf dem Schulhof, 1963

 

Auch die kleine Sammlung von Kinderbüchern Erich Kästners und Mädchenliteratur bekannter Schriftstellerinnen wie Johanna Spyri, Tony Schumacher und Else Ury lässt Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend aufkommen.

 

Einschulung mit Lehrer Finger, 1949